Herzlich Willkommen in Potsdam

Herzlich Willkommen zur Potsdamer Winteroper

Schloss Sanssouci     

 

 

Seien Sie zu Gast im winterlichen Potsdam

Entdecken Sie eine barocke Stadt, spazieren Sie durch die Schlösser und Gärten des Park Sanssouci, verweilen Sie in historischen Stätten und besuchen Sie die friderizianische Architektur in der barocken Innenstadt! Als glanzvollen Höhepunkt genießen Sie die Potsdamer Winteroper in der Friedenskirche Potsdam-Sanssouci.

 

 

Friedenskirche PotsdamFriedenskirche im Park Sanssouci  

Friedenskirche Sanssouci

Für die Jahre der Renovierung des Schlosstheaters im Neuen Palais ist die Potsdamer Winteroper seit 2013 mit ihren jährlichen Neuproduktionen in der  Evangelischen Friedenskirche im Park Sanssouci zu Gast.

Die Friedenskirche liegt im so genannten Marlygarten gleich am Grünen Gitter. Auf Wunsch und unter Beteiligung des künstlerisch begabten Königs Friedrich Wilhelm IV. wurde die Kirche nach Plänen des Hofarchitekten Ludwig Persius begonnen und von Friedrich August Stüler fertiggestellt. Der ganze Komplex der Friedenskirche ist oberitalienischen Klosterbauten nachempfunden. Als Vorbild für die dreischiffige Säulenbasilika diente die Kirche San Clemente in Rom.

Schon in früheren Jahren wurde die Friedenskirche vom Hans Otto Theater für szenische Aufführungen genutzt. Mit „Betulia liberata“ von Wolfgang Amadeus Mozart möchte die Potsdamer Winteroper 2014 an den großen Erfolg ihres ersten Jahrgangs in der Friedenskirche, die Inszenierung von Händels Oratorium „Jephtha“ durch Lydia Steier, anknüpfen. Maßstäbe setzte auch die langjährige Potsdamer Mozart-Operntradition. Eine inhaltliche Verbindung besteht zu Vivaldis Oratorium „Juditha triumphans“, mit dem schon in früheren Jahren die Geschichte von Judith und Holofernes durch das Hans Otto Theater in der Friedenskirche aufgeführt wurde.

Friedenskirche Potsdam